Artikelnr. 2769
Menge 2
VOCO Structur CAD - Universalblock 5 x 40L
Voco

71.97€ +vat107.06€

85.65€ brutto

VOCO Structur CAD - Universalblock 5 x 40L

CAD/CAM-Komposit für Provisorien.

Hinweise:

  • Behelfsbrücken mit bis zu zwei Spannweiten.
  • Provisorische Kronen mit Abutment.
  • Provisorische Kronen.

Vorteile:

  • Stellen Sie schnell und effizient präzise CAD/CAM-Provisorien her.
  • Höchste Qualität und Ästhetik gewährleisten eine langfristige, sichere und komfortable Anwendung – das Produkt eignet sich perfekt für langfristige und semipermanente provisorische Restaurationen.
  • Außergewöhnliche Margenstabilität.
  • Einfaches Polieren und intra- und extraorale Individualisierung.
  • Verwendung ohne MMA-Primer.

Verpackung:

  • 5 Stück/1 Packung

Artikelnr. 2769
Hersteller Voco
VOCO Structur CAD - Universalblock 5 x 40L

71.97€ +vat107.06€

85.65€ brutto

Artikelnr. 6081
Menge 18
Bernsteinmühle C12 / 5 Stück AKTION
Hass

81.69€ +vat

97.21€ brutto

Bernsteinmühle C12 / 5 Stück AKTION

Amber Mill ist die erste Lithium-Disilikat-Glaskeramik mit der Fähigkeit, die Transluzenz durch Temperatur und Kristallisationszeit (HT / MT / LT / MO) zu regulieren.

Vorteile:

  • Es zeichnet sich durch unübertroffene mechanische Eigenschaften, einfache Verarbeitung und hohe ästhetische Werte aus.

  • Festigkeit nach Kristallisation 450 MPa

  • Die Transluzenz ist abhängig von der Kristallisationszeit.

Aufmerksamkeit:

  • Zum Bearbeiten und Polieren empfehlen wir das Stein- und Gummiset Diadur / Diapro, Code mikran 2251

Paket:

  • 5 Stück / 1 Karton

Artikelnr. 6081
Hersteller Hass
Bernsteinmühle C12 / 5 Stück AKTION

81.69€ +vat

97.21€ brutto

Artikelnr. 6783
Menge 3
Amber Mill Selection Tip Farbskala
Hass

88.98€ +vat

105.89€ brutto

Amber Mill Selection Tip Farbskala

Farbskala von Amber Mill.

Paket:

  • 1 Stück

Artikelnr. 6783
Hersteller Hass
Amber Mill Selection Tip Farbskala

88.98€ +vat

105.89€ brutto

Artikelnr. 7657
Menge nicht vorrättig
IPS Empress CAD für Cerec/InLab LT I 12/5St
Ivoclar Technical

79.36€ +vat111.10€

94.44€ brutto

IPS Empress CAD für Cerec/InLab LT I 12/5St

Leuzitverstärkte Glaskeramikblöcke bestehend aus einer glasigen und einer kristallinen Phase. Mit ihnen wird eine äußerst ästhetische, vollständig anatomische Rekonstruktion eines einzelnen Zahnes mittels CAD/CAM-Technologie im Cerec-System und im Laborsystem durchgeführt. Aufgrund der unterschiedlichen thermischen Ausdehnungskoeffizienten (WAK) zwischen der Glasphase und der Kristallphase (Leucit) entstehen beim Abkühlen nach dem Sintern Druckspannungen in der Glasphase. Dieser Mechanismus erhöht die Festigkeit und verleiht IPS Empress CAD eine Biegefestigkeit von 160 MPa

Vorteile:

  • Gute Passgenauigkeit;
  • homogene Oberfläche;
  • hohe Festigkeit;
  • Exakte Farbübereinstimmung mit der Farbskala.

Technische Eigenschaften:

  • CTE (100–400 °C) [10-6-K]CTE} – 16,6
  • WAK (100–500 °C) [10–6 K] – 17,5
  • Biegefestigkeit (biaxial) - 160
  • Rissfestigkeit [MPa m0,5] - 1,3
  • Vickershärte - 6200
  • Chemische Löslichkeit [ug/cm2] - 25

Hinweise:

  • Vordere und seitliche Kronen
  • Teilkronen
  • Furniere

IPS Empress CAD LT (Low Translucency) LT-Blöcke sind in 9 der beliebtesten Farben der AD-Skala und 4 Farben für Zähne nach dem Bleaching BL erhältlich. Dank ihrer hohen Helligkeit, höher als bei HT-Blöcken, sind sie ideal für Anfertigung größerer Restaurationen (z. B. Front- und Seitenzahnkronen). Restaurationen aus LT-Blöcken zeichnen sich durch eine natürliche Helligkeit und Farbigkeit aus. Dadurch wird der Graueffekt eingebetteter Restaurationen verhindert. Diese Blöcke verfügen über eine natürliche Fluoreszenz, die es der Restauration ermöglicht, sich bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen auf natürliche Weise an den Rest der Zähne anzupassen. LT-Blöcke sind ideal für das Arbeiten mit der Cut-Back-Technik.

Maße I 12:

  • Breite: 10,0 mm
  • Länge: 12,0 mm
  • Höhe: 15,0 mm

Verpackung:

1 Packung/5 Stück

Artikelnr. 7657
IPS Empress CAD für Cerec/InLab LT I 12/5St

79.36€ +vat111.10€

94.44€ brutto

Artikelnr. 7658
Menge 3
IPS Empress CAD für CEREC/inLab LT C14/5St
Ivoclar Technical

79.36€ +vat111.10€

94.44€ brutto

IPS Empress CAD für CEREC/inLab LT C14/5St

Leuzitverstärkte Glaskeramikblöcke bestehend aus einer glasigen und einer kristallinen Phase. Mit ihnen wird eine äußerst ästhetische, vollständig anatomische Rekonstruktion eines einzelnen Zahnes mittels CAD/CAM-Technologie im Cerec-System und im Laborsystem durchgeführt. Aufgrund der unterschiedlichen thermischen Ausdehnungskoeffizienten (WAK) zwischen der Glasphase und der Kristallphase (Leucit) entstehen beim Abkühlen nach dem Sintern Druckspannungen in der Glasphase. Dieser Mechanismus erhöht die Festigkeit und verleiht IPS Empress CAD eine Biegefestigkeit von 160 MPa

Vorteile:

  • Gute Passgenauigkeit;
  • homogene Oberfläche;
  • hohe Festigkeit;
  • Exakte Farbübereinstimmung mit der Farbskala.

Technische Eigenschaften:

  • CTE (100–400 °C) [10-6-K]CTE} – 16,6
  • WAK (100–500 °C) [10–6 K] – 17,5
  • Biegefestigkeit (biaxial) - 160
  • Rissfestigkeit [MPa m0,5] - 1,3
  • Vickershärte - 6200
  • Chemische Löslichkeit [ug/cm2] - 25

Hinweise:

  • Vordere und seitliche Kronen
  • Teilkronen
  • Furniere

IPS Empress CAD LT (Low Translucency) LT-Blöcke sind in den 9 beliebtesten Farben der AD-Skala und 4 Farben für Zähne nach dem Bleaching BL erhältlich. Dank ihrer hohen Helligkeit, die höher ist als bei HT-Blöcken, eignen sie sich ideal für die Herstellung größere Restaurationen (z. B. Front- und Seitenzahnkronen). Restaurationen aus LT-Blöcken zeichnen sich durch eine natürliche Helligkeit und Farbigkeit aus. Dadurch wird der Graueffekt eingebetteter Restaurationen verhindert. Diese Blöcke verfügen über eine natürliche Fluoreszenz, die es der Restauration ermöglicht, sich bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen auf natürliche Weise an den Rest der Zähne anzupassen. LT-Blöcke sind ideal für das Arbeiten mit der Cut-Back-Technik.

Abmessungen C14:

  • Breite: 12,0 mm
  • Länge: 14,0 mm
  • Höhe: 18,0 mm

Verpackung:

  • 1 Packung/5 Stück

Artikelnr. 7658
IPS Empress CAD für CEREC/inLab LT C14/5St

79.36€ +vat111.10€

94.44€ brutto

Artikelnr. 7751
Menge nicht vorrättig
IPS Empress CAD für Cerec/InLab Multi I12 /5St
Ivoclar Technical

102.62€ +vat143.66€

122.11€ brutto

IPS Empress CAD für Cerec/InLab Multi I12 /5St

Leuzitverstärkte Glaskeramikblöcke bestehend aus einer glasigen und einer kristallinen Phase. Mit ihnen wird eine äußerst ästhetische, vollständig anatomische Rekonstruktion eines einzelnen Zahnes mittels CAD/CAM-Technologie im Cerec-System und im Laborsystem durchgeführt. Aufgrund der unterschiedlichen thermischen Ausdehnungskoeffizienten (WAK) zwischen der Glasphase und der Kristallphase (Leucit) entstehen beim Abkühlen nach dem Sintern Druckspannungen in der Glasphase. Dieser Mechanismus erhöht die Festigkeit und verleiht IPS Empress CAD eine Biegefestigkeit von 160 MPa

Vorteile:

  • Gute Passgenauigkeit;
  • homogene Oberfläche;
  • hohe Festigkeit;
  • Exakte Farbübereinstimmung mit der Farbskala.

Technische Eigenschaften:

  • CTE (100–400 °C) [10-6-K]CTE} – 16,6
  • WAK (100–500 °C) [10–6 K] – 17,5
  • Biegefestigkeit (biaxial) - 160
  • Rissfestigkeit [MPa m0,5] - 1,3
  • Vickershärte - 6200
  • Chemische Löslichkeit [ug/cm2] - 25

Hinweise:

  • Vordere und seitliche Kronen
  • Teilkronen
  • Furniere

IPS Empress CAD Multi:

Die Blöcke sind in den 5 beliebtesten Farben der AD-Skala und in 3 Größen erhältlich. Dank der natürlichen Farbverteilung vom Dentin bis zu den Schneidemassen gewährleisten Restaurationen aus Multi IPS Empress CAD-Blöcken ein Höchstmaß an Ästhetik und Natürlichkeit. Die natürliche Anordnung opaker und transparenter Schichten ermöglicht unterschiedliche Ästhetiken. Der IPS Empress CAD Multi-Block zeichnet sich durch ein natürliches Fluoreszenzmuster ähnlich dem natürlichen Zahn aus, wodurch die Restauration perfekt an die natürlichen Zähne angepasst werden kann. Dank der innovativen Kombination aus natürlicher Farbgebung, Transluzenz und Fluoreszenz entstehen auf einfachste Weise sehr ästhetische Restaurationen.

Maße I 12:

  • Breite: 10,0 mm
  • Länge: 12,0 mm
  • Höhe: 15,0 mm

Verpackung:

1 Packung/5 Stück

Artikelnr. 7751
IPS Empress CAD für Cerec/InLab Multi I12 /5St

102.62€ +vat143.66€

122.11€ brutto

Artikelnr. 8096
Menge 1
IPS e.max CAD für Cerec/inLab LT I12/5Stk
Ivoclar Technical

158.81€ +vat222.34€

188.99€ brutto

IPS e.max CAD für Cerec/inLab LT I12/5Stk

IPS e.max CAD sind Lithium-Disilikat-Glaskeramikblöcke für die CAD/CAM-Technologie. Der Herstellungsprozess garantiert völlig homogene Blöcke. Der vorkristallisierte (blaue) Block kann einfach in einem CAD/CAM-Gerät entwickelt werden. Der Block im vorkristallisierten Zustand hat eine charakteristische weiße Farbe, die über einen Blauton bis hin zu einem Blaugrauton geht. Diese Farbe hängt von der Zusammensetzung und Struktur der Glaskeramik ab. Die Festigkeit des Materials beträgt in diesem Zustand 130–150 MPa und ist damit vergleichbar mit anderen derzeit auf dem Markt erhältlichen Glaskeramikblöcken. Nachdem die Restauration aus den Blöcken herausgeschnitten wurde, erfolgt die Kristallisation im Ivoclar Vivadent Keramikofen (z. B. Programat CS). Der Kristallisationsprozess ist einfach durchzuführen und im Gegensatz zu anderen CAD/CAM-Systemen schrumpfen auf diese Weise hergestellte Restaurationen nicht und erfordern keinen zeitaufwändigen Infiltrationsprozess. Der gesamte Prozess dauert etwa 20 bis 25 Minuten. Durch die Kristallisation bei 840 °C kommt es zu Strukturveränderungen der Keramik und anschließend zum Wachstum von Lithium-Disilikat-Kristallen. Die resultierende Verdichtung von 0,2 % wird bereits in der CAD-Software vorhergesagt und beim Schneiden der Restauration berücksichtigt. Durch Veränderungen in der Struktur erhöht sich die Festigkeit des Materials auf 360 MPa und es erhält die entsprechenden optischen Eigenschaften.
IPS e.max CAD-Blöcke zeichnen sich durch natürliche Helligkeit aus. Dank der Transluzenz und Farbvielfalt lassen sich mit dieser Glaskeramik problemlos vollanatomische Restaurationen herstellen.

Hinweise:

  • Furniere

  • Inlay

  • Onlay

  • Teilkronen

  • Vordere und seitliche Kronen

  • Implantat-Suprakonstruktionen für Einzelrestaurationen (Front- und Seitenbereich)

Abmessungen I 12 :

  • Breite: 10,0 mm

  • Länge: 12,0 mm

  • Höhe: 15,0 mm

    Verpackung:

  • 5 Stk

Artikelnr. 8096
IPS e.max CAD für Cerec/inLab LT I12/5Stk

158.81€ +vat222.34€

188.99€ brutto

Artikelnr. 8098
Menge 8
IPS e.max CAD für Cerec/InLab LT C14/ 5 Stk
Ivoclar Technical

158.81€ +vat222.34€

188.99€ brutto

IPS e.max CAD für Cerec/InLab LT C14/ 5 Stk

IPS e.max CAD sind Lithium-Disilikat-Glaskeramikblöcke für die CAD/CAM-Technologie. Der Herstellungsprozess garantiert völlig homogene Blöcke. Der vorkristallisierte (blaue) Block kann einfach in einem CAD/CAM-Gerät entwickelt werden. Der Block im vorkristallisierten Zustand hat eine charakteristische weiße Farbe, die über einen Blauton bis hin zu einem Blaugrauton geht. Diese Farbe hängt von der Zusammensetzung und Struktur der Glaskeramik ab. Die Festigkeit des Materials beträgt in diesem Zustand 130–150 MPa und ist damit vergleichbar mit anderen derzeit auf dem Markt erhältlichen Glaskeramikblöcken. Nachdem die Restauration aus den Blöcken herausgeschnitten wurde, erfolgt die Kristallisation im Ivoclar Vivadent Keramikofen (z. B. Programat CS). Der Kristallisationsprozess ist einfach durchzuführen und im Gegensatz zu anderen CAD/CAM-Systemen schrumpfen auf diese Weise hergestellte Restaurationen nicht und erfordern keinen zeitaufwändigen Infiltrationsprozess. Der gesamte Prozess dauert etwa 20 bis 25 Minuten. Durch die Kristallisation bei 840 °C kommt es zu Strukturveränderungen der Keramik und anschließend zum Wachstum von Lithium-Disilikat-Kristallen. Die resultierende Verdichtung von 0,2 % wird bereits in der CAD-Software vorhergesagt und beim Schneiden der Restauration berücksichtigt. Durch Veränderungen in der Struktur erhöht sich die Festigkeit des Materials auf 360 MPa und es erhält die entsprechenden optischen Eigenschaften.
IPS e.max CAD-Blöcke zeichnen sich durch natürliche Helligkeit aus. Dank der Transluzenz und Farbvielfalt lassen sich mit dieser Glaskeramik problemlos vollanatomische Restaurationen herstellen.

Hinweise:

  • Furniere

  • Inlay

  • Onlay

  • Teilkronen

  • Vordere und seitliche Kronen

  • Implantat-Suprakonstruktionen für Einzelrestaurationen (Front- und Seitenbereich)

Abmessungen C14:

  • Breite: 12,4 mm

  • Länge: 14,5 mm

  • Höhe: 18,0 mm

    Verpackung:

  • 5 Stk

Artikelnr. 8098
IPS e.max CAD für Cerec/InLab LT C14/ 5 Stk

158.81€ +vat222.34€

188.99€ brutto

Artikelnr. 8379
Menge 1
IPS Empress CAD für Cerec/InLab Multi C14/5Stk
Ivoclar Technical

102.62€ +vat143.66€

122.11€ brutto

IPS Empress CAD für Cerec/InLab Multi C14/5Stk

Leuzitverstärkte Glaskeramikblöcke bestehend aus einer glasigen und einer kristallinen Phase. Mit ihnen wird eine äußerst ästhetische, vollständig anatomische Rekonstruktion eines einzelnen Zahnes mittels CAD/CAM-Technologie im Cerec-System und im Laborsystem durchgeführt. Aufgrund der unterschiedlichen thermischen Ausdehnungskoeffizienten (WAK) zwischen der Glasphase und der Kristallphase (Leucit) entstehen beim Abkühlen nach dem Sintern Druckspannungen in der Glasphase. Dieser Mechanismus erhöht die Festigkeit und verleiht IPS Empress CAD eine Biegefestigkeit von 160 MPa

Vorteile:

  • Gute Passgenauigkeit;
  • homogene Oberfläche;
  • hohe Festigkeit;
  • Exakte Farbübereinstimmung mit der Farbskala.

Technische Eigenschaften:

  • CTE (100–400 °C) [10-6-K]CTE} – 16,6
  • WAK (100–500 °C) [10–6 K] – 17,5
  • Biegefestigkeit (biaxial) - 160
  • Rissfestigkeit [MPa m0,5] - 1,3
  • Vickershärte - 6200
  • Chemische Löslichkeit [ug/cm2] - 25

Hinweise:

  • vordere und hintere Kronen
  • Teilkronen
  • Schule

IPS Empress CAD Multi:

  • Die Blöcke sind in den 5 beliebtesten Farben der AD-Skala und in 3 Größen erhältlich. Dank der natürlichen Farbverteilung vom Dentin bis zu den Schneidemassen gewährleisten Restaurationen aus Multi IPS Empress CAD-Blöcken ein Höchstmaß an Ästhetik und Natürlichkeit. Die natürliche Anordnung opaker und transparenter Schichten ermöglicht unterschiedliche Ästhetiken. Der IPS Empress CAD Multi-Block zeichnet sich durch ein natürliches Fluoreszenzmuster ähnlich dem natürlichen Zahn aus, wodurch die Restauration perfekt an die natürlichen Zähne angepasst werden kann. Dank der innovativen Kombination aus natürlicher Farbgebung, Transluzenz und Fluoreszenz entstehen auf einfachste Weise sehr ästhetische Restaurationen.

Abmessungen C14:

  • Breite: 12,0 mm
  • Länge: 14,0 mm
  • Höhe: 18,0 mm

Verpackung:

  • 1 Packung/5 Stück

Artikelnr. 8379
IPS Empress CAD für Cerec/InLab Multi C14/5Stk

102.62€ +vat143.66€

122.11€ brutto

Artikelnr. 9347
Menge 1
IPS e.max CAD für Cerec/inLab HT I12/5Stk
Ivoclar Technical

158.81€ +vat222.34€

188.99€ brutto

IPS e.max CAD für Cerec/inLab HT I12/5Stk

Hochtransluzente Lithium-Disilikon-Keramikblöcke.

IPS e.max CAD sind Lithium-Disilikat-Glaskeramikblöcke für die CAD/CAM-Technologie. Der Herstellungsprozess garantiert völlig homogene Blöcke. Der vorkristallisierte (blaue) Block kann einfach in einem CAD/CAM-Gerät entwickelt werden. Der Block im vorkristallisierten Zustand hat eine charakteristische weiße Farbe, die über einen Blauton bis hin zu einem Blaugrauton geht. Diese Farbe hängt von der Zusammensetzung und Struktur der Glaskeramik ab. Die Festigkeit des Materials beträgt in diesem Zustand 130–150 MPa und ist damit vergleichbar mit anderen derzeit auf dem Markt erhältlichen Glaskeramikblöcken. Nachdem die Restauration aus den Blöcken herausgeschnitten wurde, erfolgt die Kristallisation im Ivoclar Vivadent Keramikofen (z. B. Programat CS). Der Kristallisationsprozess ist einfach durchzuführen und im Gegensatz zu anderen CAD/CAM-Systemen schrumpfen auf diese Weise hergestellte Restaurationen nicht und erfordern keinen zeitaufwändigen Infiltrationsprozess. Der gesamte Prozess dauert etwa 20 bis 25 Minuten. Durch die Kristallisation bei 840 °C kommt es zu Strukturveränderungen der Keramik und anschließend zum Wachstum von Lithium-Disilikat-Kristallen. Die resultierende Verdichtung von 0,2 % wird bereits in der CAD-Software vorhergesagt und beim Schneiden der Restauration berücksichtigt. Durch Veränderungen in der Struktur erhöht sich die Festigkeit des Materials auf 360 MPa und es erhält die entsprechenden optischen Eigenschaften. IPS e.max CAD-Blöcke sind von Natur aus hell. Dank der Transluzenz und Farbvielfalt lassen sich mit dieser Glaskeramik problemlos vollanatomische Restaurationen herstellen.

Anwendung:

  • Furniere

  • Inlay

  • Onlay

  • Teilkronen

Maße I 12:

  • Breite: 10,0 mm
  • Länge: 12,0 mm
  • Höhe: 15,0 mm

Verpackung:

  • 5 Stück/Packung

Artikelnr. 9347
IPS e.max CAD für Cerec/inLab HT I12/5Stk

158.81€ +vat222.34€

188.99€ brutto

Artikelnr. 9736
Menge 4
IPS e.max CAD für Cerec/inLab HT C14/5St
Ivoclar Technical

158.81€ +vat222.34€

188.99€ brutto

IPS e.max CAD für Cerec/inLab HT C14/5St

Hochtransluzente Lithium-Disilikon-Keramikblöcke.

IPS e.max CAD sind Lithium-Disilikat-Glaskeramikblöcke für die CAD/CAM-Technologie. Der Herstellungsprozess garantiert völlig homogene Blöcke. Der vorkristallisierte (blaue) Block kann einfach in einem CAD/CAM-Gerät entwickelt werden. Der Block im vorkristallisierten Zustand hat eine charakteristische weiße Farbe, die über einen Blauton bis hin zu einem Blaugrauton geht. Diese Farbe hängt von der Zusammensetzung und Struktur der Glaskeramik ab. Die Festigkeit des Materials beträgt in diesem Zustand 130–150 MPa und ist damit vergleichbar mit anderen derzeit auf dem Markt erhältlichen Glaskeramikblöcken. Nachdem die Restauration aus den Blöcken herausgeschnitten wurde, erfolgt die Kristallisation im Ivoclar Vivadent Keramikofen (z. B. Programat CS). Der Kristallisationsprozess ist einfach durchzuführen und im Gegensatz zu anderen CAD/CAM-Systemen schrumpfen auf diese Weise hergestellte Restaurationen nicht und erfordern keinen zeitaufwändigen Infiltrationsprozess. Der gesamte Prozess dauert etwa 20 bis 25 Minuten. Durch die Kristallisation bei 840 °C kommt es zu Strukturveränderungen der Keramik und anschließend zum Wachstum von Lithium-Disilikat-Kristallen. Die resultierende Verdichtung von 0,2 % wird bereits in der CAD-Software vorhergesagt und beim Schneiden der Restauration berücksichtigt. Durch Veränderungen in der Struktur erhöht sich die Festigkeit des Materials auf 360 MPa und es erhält die entsprechenden optischen Eigenschaften. IPS e.max CAD-Blöcke sind von Natur aus hell. Dank der Transluzenz und Farbvielfalt lassen sich mit dieser Glaskeramik problemlos vollanatomische Restaurationen herstellen.

Anwendung:

  • Furniere

  • Inlay

  • Onlay

  • Teilkronen

Maße C 14:

  • Breite: 12,4 mm
  • Länge: 14,5 mm
  • Höhe: 18,0 mm

Verpackung:

  • 5 Stück/Packung

Artikelnr. 9736
IPS e.max CAD für Cerec/inLab HT C14/5St

158.81€ +vat222.34€

188.99€ brutto

Artikelnr. 11268
Menge 1
IPS e.max CAD für CEREC/inLab LT B32/3St
Ivoclar Technical

280.04€ +vat392.05€

333.24€ brutto

IPS e.max CAD für CEREC/inLab LT B32/3St

PS e.max CAD sind Lithium-Disilikat-Glaskeramikblöcke für die CAD/CAM-Technologie. Der Herstellungsprozess garantiert völlig homogene Blöcke. Der vorkristallisierte (blaue) Block kann einfach in einem CAD/CAM-Gerät entwickelt werden. Der Block im vorkristallisierten Zustand hat eine charakteristische weiße Farbe, die über einen Blauton bis hin zu einem Blaugrauton geht. Diese Farbe hängt von der Zusammensetzung und Struktur der Glaskeramik ab. Die Festigkeit des Materials beträgt in diesem Zustand 130–150 MPa und ist damit vergleichbar mit anderen derzeit auf dem Markt erhältlichen Glaskeramikblöcken. Nachdem die Restauration aus den Blöcken herausgeschnitten wurde, erfolgt die Kristallisation im Ivoclar Vivadent Keramikofen (z. B. Programat CS). Der Kristallisationsprozess ist einfach durchzuführen und im Gegensatz zu anderen CAD/CAM-Systemen schrumpfen auf diese Weise hergestellte Restaurationen nicht und erfordern keinen zeitaufwändigen Infiltrationsprozess. Der gesamte Prozess dauert etwa 20 bis 25 Minuten. Durch die Kristallisation bei 840 °C kommt es zu Strukturveränderungen der Keramik und anschließend zum Wachstum von Lithium-Disilikat-Kristallen. Die resultierende Verdichtung von 0,2 % wird bereits in der CAD-Software vorhergesagt und beim Schneiden der Restauration berücksichtigt. Durch Veränderungen in der Struktur erhöht sich die Festigkeit des Materials auf 360 MPa und es erhält die entsprechenden optischen Eigenschaften. IPS e.max CAD-Blöcke sind von Natur aus hell. Dank der Transluzenz und Farbvielfalt lassen sich mit dieser Glaskeramik problemlos vollanatomische Restaurationen herstellen.

Hinweise:

  • Furniere

  • Inlay

  • Onlay

  • Teilkronen

  • Vordere und seitliche Kronen

  • Implantat-Suprakonstruktionen für Einzelrestaurationen (Front- und Seitenbereich)

Maße:

  • Breite: 14,5 mm

  • Länge: 14,5 mm

  • Höhe: 32,0 mm

Verpackung:

3 Stück

Artikelnr. 11268
IPS e.max CAD für CEREC/inLab LT B32/3St

280.04€ +vat392.05€

333.24€ brutto

Artikelnr. 11873
Menge 4
IPS e.max CAD für CEREC/inLab MT C14/5Stk
Ivoclar Technical

158.81€ +vat222.34€

188.99€ brutto

IPS e.max CAD für CEREC/inLab MT C14/5Stk

Mitteltransluzente Lithium-Disilikon-Keramikblöcke.

IPS e.max CAD sind Lithium-Disilikat-Glaskeramikblöcke für die CAD/CAM-Technologie. Der Herstellungsprozess garantiert völlig homogene Blöcke. Der vorkristallisierte (blaue) Block kann einfach in einem CAD/CAM-Gerät entwickelt werden. Der Block im vorkristallisierten Zustand hat eine charakteristische weiße Farbe, die über einen Blauton bis hin zu einem Blaugrauton geht. Diese Farbe hängt von der Zusammensetzung und Struktur der Glaskeramik ab. Die Festigkeit des Materials beträgt in diesem Zustand 130–150 MPa und ist damit vergleichbar mit anderen derzeit auf dem Markt erhältlichen Glaskeramikblöcken. Nachdem die Restauration aus den Blöcken herausgeschnitten wurde, erfolgt die Kristallisation im Ivoclar Vivadent Keramikofen (z. B. Programat CS). Der Kristallisationsprozess ist einfach durchzuführen und im Gegensatz zu anderen CAD/CAM-Systemen schrumpfen auf diese Weise hergestellte Restaurationen nicht und erfordern keinen zeitaufwändigen Infiltrationsprozess. Der gesamte Prozess dauert etwa 20 bis 25 Minuten. Durch die Kristallisation bei 840 °C kommt es zu Strukturveränderungen der Keramik und anschließend zum Wachstum von Lithium-Disilikat-Kristallen. Die resultierende Verdichtung von 0,2 % wird bereits in der CAD-Software vorhergesagt und beim Schneiden der Restauration berücksichtigt. Durch Veränderungen in der Struktur erhöht sich die Festigkeit des Materials auf 360 MPa und es erhält die entsprechenden optischen Eigenschaften. IPS e.max CAD-Blöcke sind von Natur aus hell. Dank der Transluzenz und Farbvielfalt lassen sich mit dieser Glaskeramik problemlos vollanatomische Restaurationen herstellen.

Anwendung:

  • Eingaben

  • Furniere

  • Dünne Furniere

  • Teilkronen

  • Vordere und seitliche Kronen

Verpackung:

  • 5 Stück/Packung

Artikelnr. 11873
IPS e.max CAD für CEREC/inLab MT C14/5Stk

158.81€ +vat222.34€

188.99€ brutto

Artikelnr. 13592
Menge 7 - 14 Tage
IPS e.max CAD für CEREC/inLab MO C14/5Stk
Ivoclar Technical

158.81€ +vat222.34€

188.99€ brutto

IPS e.max CAD für CEREC/inLab MO C14/5Stk

PS e.max CAD sind Lithium-Disilikat-Glaskeramikblöcke für die CAD/CAM-Technologie. Der Herstellungsprozess garantiert völlig homogene Blöcke. Der vorkristallisierte (blaue) Block kann einfach in einem CAD/CAM-Gerät entwickelt werden. Der Block im vorkristallisierten Zustand hat eine charakteristische weiße Farbe, die über einen Blauton bis hin zu einem Blaugrauton geht. Diese Farbe hängt von der Zusammensetzung und Struktur der Glaskeramik ab. Die Festigkeit des Materials beträgt in diesem Zustand 130–150 MPa und ist damit vergleichbar mit anderen derzeit auf dem Markt erhältlichen Glaskeramikblöcken. Nachdem die Restauration aus den Blöcken herausgeschnitten wurde, erfolgt die Kristallisation im Ivoclar Vivadent Keramikofen (z. B. Programat CS). Der Kristallisationsprozess ist einfach durchzuführen und im Gegensatz zu anderen CAD/CAM-Systemen schrumpfen auf diese Weise hergestellte Restaurationen nicht und erfordern keinen zeitaufwändigen Infiltrationsprozess. Der gesamte Prozess dauert etwa 20 bis 25 Minuten. Durch die Kristallisation bei 840 °C kommt es zu Strukturveränderungen der Keramik und anschließend zum Wachstum von Lithium-Disilikat-Kristallen. Die resultierende Verdichtung von 0,2 % wird bereits in der CAD-Software vorhergesagt und beim Schneiden der Restauration berücksichtigt. Durch Veränderungen in der Struktur erhöht sich die Festigkeit des Materials auf 360 MPa und es erhält die entsprechenden optischen Eigenschaften. IPS e.max CAD-Blöcke sind von Natur aus hell. Dank der Transluzenz und Farbvielfalt lassen sich mit dieser Glaskeramik problemlos vollanatomische Restaurationen herstellen.

Anwendung:

  • Blöcke mit mittlerer Opazität zeichnen sich durch ideale Eigenschaften aus, um Verfärbungen von Säulen zu verbergen. Besonders geeignet für die Herstellung von Gerüsten mit reduzierter anatomischer Form für Verblendungen und implantatgetragene Restaurationen.

Maße C 14:

  • Breite 12,4 mm

  • Länge 14,5 mm

  • Höhe 18 mm

Verpackung:

5 Stück/Packung

Artikelnr. 13592
IPS e.max CAD für CEREC/inLab MO C14/5Stk

158.81€ +vat222.34€

188.99€ brutto

Artikelnr. 14257
Menge 99
Bernsteinmühle C14 /5 Stück AKTION
Hass

93.07€ +vat

110.75€ brutto

Bernsteinmühle C14 /5 Stück AKTION

Amber Mill ist das erste Lithium-Disilikat-Glaskeramikmaterial mit einstellbarer Transluzenz durch Temperatur und Kristallisationszeit (HT/MT/LT/MO).

Vorteile:

  • Es zeichnet sich durch unübertroffene mechanische Eigenschaften, einfache Verarbeitung und hohe ästhetische Werte aus.

  • Festigkeit nach Kristallisation 450 MPa

  • Die Transluzenz hängt von der Kristallisationszeit ab.

Aufmerksamkeit:

  • Zum Bearbeiten und Polieren empfehlen wir einen Satz Diadur/Diapro-Steine und -Radierer, Code Mikran 2251

Verpackung:

  • 5 Stück

Artikelnr. 14257
Hersteller Hass
Bernsteinmühle C14 /5 Stück AKTION

93.07€ +vat

110.75€ brutto

Artikelnr. 14268
Menge 7
Bernsteinmühle C32/3Stk
Hass

177.86€ +vat

211.65€ brutto

Bernsteinmühle C32/3Stk

Amber Mill ist das erste Lithium-Disilikat-Glaskeramikmaterial mit einstellbarer Transluzenz durch Temperatur und Kristallisationszeit (HT/MT/LT/MO).

Es zeichnet sich durch unübertroffene mechanische Eigenschaften, einfache Verarbeitung und hohe ästhetische Werte aus.

Festigkeit nach Kristallisation 450 MPa

Die Transluzenz hängt von der Kristallisationszeit ab.

Aufmerksamkeit:

  • Zum Bearbeiten und Polieren empfehlen wir einen Satz Diadur/Diapro-Steine und -Radierer, Code mikran 2251

Verpackung:

  • 3 Stück

Artikelnr. 14268
Hersteller Hass
Bernsteinmühle C32/3Stk

177.86€ +vat

211.65€ brutto

Artikelnr. 14273
Menge 5
Bernsteinmühle C40/3Stk
Hass

188.20€ +vat

223.96€ brutto

Bernsteinmühle C40/3Stk

Amber Mill ist das erste Lithium-Disilikat-Glaskeramikmaterial mit einstellbarer Transluzenz durch Temperatur und Kristallisationszeit (HT/MT/LT/MO).

Es zeichnet sich durch unübertroffene mechanische Eigenschaften, einfache Verarbeitung und hohe ästhetische Werte aus.

Festigkeit nach Kristallisation 450 MPa

Die Transluzenz hängt von der Kristallisationszeit ab.

Aufmerksamkeit:

  • Zum Bearbeiten und Polieren empfehlen wir einen Satz Diadur/Diapro-Steine und -Radierer, Code mikran 2251

Verpackung:

  • 3 Stück

Artikelnr. 14273
Hersteller Hass
Bernsteinmühle C40/3Stk

188.20€ +vat

223.96€ brutto

Artikelnr. 14316
Menge 7 - 14 Tage
Tetric CAD für CEREC/inLab HT C14/5St
Ivoclar Technical

141.92€ +vat198.68€

168.88€ brutto

Tetric CAD für CEREC/inLab HT C14/5St

Hochtransluzente Kompositblöcke für hochästhetische Einzelrestaurationen. Medizinprodukte der Klasse IIa.

Größe:

  • 11,8 x 13,8 x 17,8 mm

Vorteile:

  • Integration der Restauration in das natürliche Gebiss im Mund durch den einzigartigen „Chamäleon-Effekt“
  • Lässt sich sehr gut polieren und kann im Mundbereich repariert werden.
  • Stabiler Sitz durch abgestimmtes Befestigungssystem.
  • Langlebige und langlebige prothetische Versorgung auch bei minimalen Wandstärken.

Hinweise:

  • Furniere.
  • Inlay.
  • Onlays (z. B. okklusale Veneers, Teilkronen)
  • Vordere und seitliche Kronen.

Physische Daten:

  • Biegefestigkeit (biaxial) mindestens 100 MPa.
  • Durchschnittswert 272 MPa.
  • Wasseraufnahme 21 µg/mm³.
  • Löslichkeit 0,0 µg/mm³.

Verpackung:

  • 1 Packung/5 Stück

Artikelnr. 14316
Tetric CAD für CEREC/inLab HT C14/5St

141.92€ +vat198.68€

168.88€ brutto

Artikelnr. 14333
Menge 3
Kalibrierungsset für Amber Mill-Brennöfen
Hass

25.97€ +vat

30.90€ brutto

Kalibrierungsset für Amber Mill-Brennöfen

Ofenkalibrierungsset.

Verpackung:

  • 1 Stück.

Artikelnr. 14333
Hersteller Hass
Kalibrierungsset für Amber Mill-Brennöfen

25.97€ +vat

30.90€ brutto

Artikelnr. 15742
Menge 3
Tetric CAD für CEREC/InLab MT C14/5St
Ivoclar Technical

141.92€ +vat198.68€

168.88€ brutto

Tetric CAD für CEREC/InLab MT C14/5St

Kompositblöcke mittlerer Transluzenz für hochästhetische Einzelrestaurationen.

Größe:

  • 12,4 x 14,5 x 18 mm

Vorteile:

  • Integration der Restauration in das natürliche Gebiss im Mund durch den einzigartigen „Chamäleon-Effekt“
  • Lässt sich leicht auftragen und glänzen und kann im Mund repariert werden.
  • Stabiler Sitz durch abgestimmtes Befestigungssystem.
  • Langlebige und langlebige prothetische Versorgung auch bei minimalen Wandstärken.

Hinweise:

  • Furniere.
  • Inlay.
  • Onlays (z. B. okklusale Veneers, Teilkronen)
  • Vordere und seitliche Kronen.

Verpackung:

  • 1 Packung/5 Stück

Artikelnr. 15742
Tetric CAD für CEREC/InLab MT C14/5St

141.92€ +vat198.68€

168.88€ brutto

Artikelnr. 16706
Menge Nur auf Anfrage
Tetric CAD für PrograMill HT C14/5Stk
Ivoclar Digital

146.93€ +vat198.68€

174.84€ brutto

Tetric CAD für PrograMill HT C14/5Stk

Ästhetischer Kompositblock zur Herstellung indirekter Einzelzahnrestaurationen.

Vorteile:

  • Dank des ausgeprägten Chamäleoneffekts fügen sich die Restaurationen optisch in die Zahnsubstanz ein.
  • Nach dem Schleifen wird die Restauration poliert und verklebt.
  • Schneller und einfacher Prozess.

Verpackung:

  • 1 Packung/5 Stück

Artikelnr. 16706
Hersteller Ivoclar Digital
Tetric CAD für PrograMill HT C14/5Stk

146.93€ +vat198.68€

174.84€ brutto

Artikelnr. 16709
Menge Nur auf Anfrage
Tetric CAD für PrograMill MT C14/5Stk
Ivoclar Digital

146.93€ +vat198.68€

174.84€ brutto

Tetric CAD für PrograMill MT C14/5Stk

Ästhetischer Kompositblock zur Herstellung indirekter Einzelzahnrestaurationen.

Vorteile:

  • Dank des ausgeprägten Chamäleoneffekts fügen sich die Restaurationen optisch in die Zahnsubstanz ein.
  • Nach dem Schleifen wird die Restauration poliert und verklebt.
  • Schneller und einfacher Prozess.

Verpackung:

  • 1 Packung/5 Stück

Artikelnr. 16709
Hersteller Ivoclar Digital
Tetric CAD für PrograMill MT C14/5Stk

146.93€ +vat198.68€

174.84€ brutto

Artikelnr. 16710
Menge Nur auf Anfrage
IPS e.max CAD für PrograMill HT C14/5
Ivoclar Digital

164.42€ +vat222.34€

195.66€ brutto

IPS e.max CAD für PrograMill HT C14/5

Lithium-Disilikat-Glaskeramik. IPS e.max CAD ist die weltweit meistverkaufte Glaskeramik. Es eignet sich für die effiziente Herstellung vollanatomischer Restaurationen und zeichnet sich durch vielseitige Einsatzmöglichkeiten, vielfältige Verarbeitungsmöglichkeiten und eine hohe Festigkeit von 530 MPa aus.

Verpackung:

  • 1 Packung/5 Stück

Artikelnr. 16710
Hersteller Ivoclar Digital
IPS e.max CAD für PrograMill HT C14/5

164.42€ +vat222.34€

195.66€ brutto

Artikelnr. 16711
Menge Nur auf Anfrage
IPS e.max CAD für PrograMill MT C14/5
Ivoclar Digital

164.42€ +vat222.34€

195.66€ brutto

IPS e.max CAD für PrograMill MT C14/5

Lithium-Disilikat-Glaskeramik. IPS e.max CAD ist die weltweit meistverkaufte Glaskeramik. Es eignet sich für die effiziente Herstellung vollanatomischer Restaurationen und zeichnet sich durch vielseitige Einsatzmöglichkeiten, vielfältige Verarbeitungsmöglichkeiten und eine hohe Festigkeit von 530 MPa aus.

Verpackung:

  • 1 Packung/5 Stück

Artikelnr. 16711
Hersteller Ivoclar Digital
IPS e.max CAD für PrograMill MT C14/5

164.42€ +vat222.34€

195.66€ brutto

Artikelnr. 16713
Menge 7 - 14 Tage
IPS e.max CAD für PrograMill HT I12/5
Ivoclar Digital

164.42€ +vat222.34€

195.66€ brutto

IPS e.max CAD für PrograMill HT I12/5

Lithium-Disilikat-Glaskeramik. IPS e.max CAD ist die weltweit meistverkaufte Glaskeramik. Es eignet sich für die effiziente Herstellung vollanatomischer Restaurationen und zeichnet sich durch vielseitige Einsatzmöglichkeiten, vielfältige Verarbeitungsmöglichkeiten und eine hohe Festigkeit von 530 MPa aus.

Verpackung:

  • 1 Packung/5 Stück

Artikelnr. 16713
Hersteller Ivoclar Digital
IPS e.max CAD für PrograMill HT I12/5

164.42€ +vat222.34€

195.66€ brutto

Zeige 1 bis 25 von 25 (1 Seite(n))